24. November 2017

Die zehn großen SEO Fehler

In diesem Beitrag wird erklärt, wie man Suchmaschinenoptimierung nicht machen sollte. Die Suchmaschinen-Optimierung gelingt dann am besten, wenn man sich darüber bewusst ist, was sich gut auf das Suchmaschinenranking auswirkt und was zu vermeiden ist.

Falsche Suchbegriffe
Die Grundlage für eine gute Suchmaschinenoptimierung sind die Keywords. Manche Begriffe, die zunächst als geeignet beurteilt werden, können sich bei genauerer Analyse als weniger vorteilhaft erweisen. Wichtig ist, dass die ausgewählten Begriffe genau geprüft werden. Zu dieser Prüfung zählt auch das Suchvolumen und die Dichte der Mitbewerber im Ranking.

Suchbegriffe nicht oft genug verwendet
Bei der Backlink-Generierung ist darauf zu achten, dass die entsprechenden Keywords auch im Inhalt verwendet werden. Die Suchmaschinen machen sich anhand von Backlinks, Content und Titel ein Bild von der Seite. Das Ranking wird besser, wenn dieses Bild stimmiger ist.

Zu viel Flash
Beim Versuch, die Webseite so optisch ansprechend wie möglich zu machen, wird oft zu viel Flash verwendet. Was gut aussieht, ist für die Suchmaschinenoptimierung meist nicht geeignet.

Keine suchmaschinenfreundliche URLs
Beim Aufbau der URL sollte darauf geachtet werden, dass die Suchmaschine beim Lesen kein Problem hat. URLs sollten nicht zu lange sein, oder zu viele Parameter haben, sondern möglichst kurz sein und auch passende Begriffe beinhalten, die mittels Bindestrich getrennt werden.

Zu viel JavaScript
Für die Suchmaschinenoptimierung ebenso wichtig ist der Umgang mit dem JavaScript. Suchmaschinen sind noch nicht gut genug, um JavaScript zu verstehen. Werden Menüs mit JavaScript verwendet, dann sollte zusätzlich auch eine Sitemap verwendet werden.

Zu wenig Wartung
Eine Webseite sollte, um der Suchmaschinenoptimierung zu entsprechen, regelmäßig mit neuen und geeigneten Inhalten erweitert werden. Dabei ist zu berücksichtigen, dass verwendete Links funktionieren.

Zu große Bedeutung auf Metatags
Heute wird das Ranking weitgehend nicht mehr über die Metatags bestimmt, womit häufig zu viel Zeit verwendet wird, um die Metatags einzustellen.

Kein Title-Tag
Oft wird auf den Title-Tag vergessen. Für die Suchmaschinenoptimierung ist es allerdings wichtig, dass im Title-Tag auch die relevanten Suchbegriffe zu finden sind, weil das ein wichtiger Faktor für das Ranking darstellt.

Unnatürliche Backlinks
Einer der wichtigsten Bestandteile der Suchmaschinenoptimierung sind die Backlinks. Wenn Webseiten-Betreiber in zu kurzer Zeit zu viele Backlinks erzeugen, dann bemerkt die Suchmaschine, dass hier künstlich geholfen wurde, was zu einer Strafe seitens der Suchmaschine führen kann. Ein natürlicher Backlink-Aufbau sollte daher bevorzugt werden.


Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • Digg
  • del.icio.us
  • Google Bookmarks
  • MisterWong
  • StumbleUpon
  • Technorati
  • PDF
  • Print
  • email

Hinterlasse einen Kommentar

*