17. Oktober 2017

Link Building kostenlos

Oft ist es für das eigene Geschäft von großer Wichtigkeit, dass eigene Webseiten auf Google gut ranken. Etwa 90 % des gesamten Traffics besucht die oberen 30 Suchmaschinenergebnisse.

Welche Suchmaschinenoptimierung ist aber erforderlich, damit man im Ranking hoch genug oben liegt?

Google hat Algorithmen etabliert die sicherstellen, dass die hilfreichsten und relevantesten Inhalte möglichst weit oben im Ranking zu finden sind. Bei der Suchmaschinenoptimierung ist zu berücksichtigen, dass Google mit 500 Millionen Variablen arbeitet, um den Page Rank zu eruieren. Um Verbesserungen bei der Webseite mittels Suchmaschinen-Optimierung vorzunehmen, bieten SEO Firmen die entsprechende Suchmaschinenoptimierung an.

Bei der SEO ist zu unterscheiden, ob es sich beispielsweise um lokal wirksame Webseiten handeln soll, denn wenn eine Webseite nur in einer bestimmten Stadt gut ranken braucht, dann sind dafür auch die entsprechenden Methoden anzuwenden. Spezialisten mit der Suchmaschinenoptimierung dafür zu beauftragen ist ein wesentlicher Schritt, um die geforderten Ziele zu erreichen.

Viele Leute verwenden Backlink-Listen und deren Services, um durch die Backlinks zu einem höheren Pagerank zu gelangen. Diese Anbieter finden Tausende von Backlinks, die für die eigene Webseite verwendet werden können. Es ist bei den Backlinks allerdings darauf zu achten, dass die Webseiten von denen der Link kommt eine entsprechende Reputation haben und von Google anerkannt sind, da andernfalls durch schlechte Backlinks die eigene Webseite darunter leiden kann.

Viele Leute sprechen darüber, wie schwierig Link-Building ist. Tatsächlich ist das eine schwierige Aufgabe, denn es ist zeitaufwändig und oft auch frustrierend. Außerdem kann es auch teuer werden, egal ob Backlink-Building intern gemacht wird oder mittels Outsourcing angeordnet wird.

Hier ist eine Aufstellung von einigen Möglichkeiten, Backlinks etwas einfacher und auch gratis zu bekommen:

Directories
Bei den Einträgen in Verzeichnissen ist auch darauf zu achten, dass nicht nur gute Verzeichnisse, sondern auch relevante berücksichtigt werden.

Google Alerts
Immer dann, wenn jemand über die eigene Webseite berichtet und Google Alerts darüber aufmerksam macht, kann mit der jeweiligen Person Kontakt aufgenommen werden, um einen Backlink zu bekommen.

Web Tools
Für die Widget und Tool-Directories können Embedded-Codes bereitgestellt werden. Außerdem können nützliche Web Tools auch in E-Mails und per Newsletter verbreitet werden. Obwohl man eigene Webtools kostenlos zur Verfügung stellen kann, werden die meisten denken, dass sie bei der kostenlosen Verwendung einen guten Deal gemacht haben und sind dafür bereit diese zu verwenden. Auf diesem Weg bekommt man sehr gute Links zur eigenen Seite.

Promotion Codes und reduzierte Preise
Wer im Web Produkte anbietet, kann für Backlinks reduzierte Preise oder promotion Codes geben.

Kommentare von Gästen
Andere Blogger und Webseiten-Betreiber können kontaktiert werden, um diese zu fragen, ob man einen Kommentar mit Links posten darf.

Templates
Eine etwas langwierigere Methode ist die Erzeugung eines WordPress Templates, welches an die Template Verzeichnisse eingeschickt wird. Das ist ein weiterer guter Weg, um starke Backlinks zu bekommen.


Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • Digg
  • del.icio.us
  • Google Bookmarks
  • MisterWong
  • StumbleUpon
  • Technorati
  • PDF
  • Print
  • email

Hinterlasse einen Kommentar

*