20. August 2017

SEO gehört zu den Top 3 Marketinginstrumenten

Bei einer Umfrage während der am 16. Mai veranstalteten Email-Expo in Frankfurt am Main, wurde ermittelt, wo Unternehmen im Jahr 2011 investieren wollen und bisher investiert haben.

Die Ergebnisse haben gezeigt, dass Email-Marketing noch immer einen sehr hohen Stellenwert hat. Beim Email-Marketing wird allerdings an keine höheren Investitionen gedacht. Suchmaschinenoptimierung und Social Media sind nämlich die Bereiche, für die deutlich mehr Budget zur Verfügung gestellt wird.

Das Top-Thema ist Social Media, wobei sich Suchmaschinen-Optimierung auf dem 2. Platz sehr gut durchgesetzt hat. Professionelles Suchmaschinen-Marketing wird weiter an Bedeutung gewinnen, denn 64 % der befragten Unternehmen gaben an, SEO und SEM bei ihren Webseiten einzusetzen. Weitere 23 % wollen im Jahr 2011 darin noch mehr investieren.

Die Frage, welche Marketinginstrumente bereits genutzt werden, zeigt vor allem Email-Marketing, PR und SEO bzw. SEM an der Spitze. Diese Formen des Marketings liegen vor dem Print, der immer noch sehr stark ist, und vor Social Media. Bannering ist bei den Umfragen eher an unterer Stelle zu finden. Auch das mobile Marketing ist noch zu neu, um es in der Wertung höher eingestuft zu sehen.

Gemeinsam mit Email-Marketing und PR gehört die Suchmaschinenoptimierung zu den Top 3 der Marketinginstrumente und ist damit zentraler Bestandteil für viele Unternehmen geworden.


Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • Digg
  • del.icio.us
  • Google Bookmarks
  • MisterWong
  • StumbleUpon
  • Technorati
  • PDF
  • Print
  • email

Hinterlasse einen Kommentar

*