17. August 2017

Suchmaschinenoptimierung: Die Trends 2012


Jedes Jahr werden vorausschauend neue Trends im Bereich der Suchmaschinenoptimierung prognostiziert.

Für das Jahr 2012 gibt es verschiedene Meinungen, wenn es um die Trends bei der Suchmaschinenoptimierung geht. Sicher ist allerdings: Wer die Trends kennt, wird keine Überraschungen erleben.

Manche sprechen davon, dass die Old-School Suchmaschinenoptimierung langsam ausläuft. Keywords und Link-Building ergeben ohne Content Marketing nicht das Ganze.

Von SEO zur Conversion Rate Optimierung

Zusätzlich zur Suchmaschinenoptimierung wird der Konversion-Rate zunehmende Bedeutung zugesprochen. Nur wenn auch darauf geachtet wird, dann ergibt sich für 2012 das größte Potenzial, so die Meinung der Insider.

Semantisches Web entwickelt sich weiter

Weiterhin ein Thema ist das semantische Web, oder auch gerne als Web 3.0 bezeichnet. Mit Microformate, Authorship markups und Rich Snippets dringt Google allmählich in dieses Gebiet ein. All diese Themen sind nicht neu und werden schon seit einigen Jahren diskutiert. In den Trendprognosen findet man sie aber auch heute noch.

Einzigartige Inhalte

Wichtig bleibt auch der Unique Content. Mehrfach verwendete Inhalte im Web sollten vermieden werden, um bei der Suchmaschinenoptimierung bessere Ergebnisse zu erzielen. Zu beachten wären außerdem auch die Tags rel=author sowie rel=publisher bei der Verwendung von Google+. Google und Google+ könnten in Zukunft näher zusammenrücken oder gar fest zusammenhängen.

Besucher-Qualität

Guter Traffic alleine ist zu wenig, denn für die Konversion muss ein bestimmter Qualitätsanspruch vorhanden sein. Auf Webseiten sollten die richtigen Besucher kommen. Die Optimierung der Konversion wird meist sogar als der zentrale Trend im Jahr 2012 gesehen. Es wird dabei auch aufmerksam gemacht, dass die Tätigkeiten zur Umsetzung über das bekannte Wissen der Suchmaschinenoptimierung dabei hinaus gehen können.

Onpage wichtiger als Backlinks

Backlinks werden an Bedeutung verlieren oder weniger stark gewichtet werden. Anstelle dem wird Google über Google+ das Thema Social Media mit ins Spiel bringen. Wer bislang die Onpage-Suchmaschinenoptimierung unterschätzt hat, hätte 2012 die Möglichkeit hier umzudenken.

Fazit: Das neue Jahr 2012 tendiert bei der Suchmaschinenoptimierung zur Optimierung der Konversion. Die Qualität der Besucher steht dabei an erster Stelle. Maßnahmen der Suchmaschinenoptimierung, mit denen die Usability und die Traffic-Qualität beeinträchtigt werden, können sich auf die Konversion ungünstig auswirken.


Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • Digg
  • del.icio.us
  • Google Bookmarks
  • MisterWong
  • StumbleUpon
  • Technorati
  • PDF
  • Print
  • email

Hinterlasse einen Kommentar

*