17. August 2017

Vorschau auf den 5. SEMSEO-Kongress


Am 27. Mai 2011 findet die fünfte Fachkonferenz für SEO und SEM statt. Der SEMSEO-Kongress in Hannover wird diesmal mit einem veränderten Konzept abgehalten, weil es sich um eine Jubiläumsveranstaltung handelt. Geplant ist ein größeres Angebot an Vorträgen, bei denen ein Publikum von mehr als 600 Leuten erwartet wird. Austragungsort ist das Hannover Congress Centrum.

Neu ist dabei, dass zum ersten Mal auch internationale Repräsentanten der Suchmaschinen-Optimierung-Fachwelt anreisen werden, um über die aktuellen Themen in der Branche zu berichten. Auch über Trends im Bereich der Suchmaschinenoptimierung wird auf der SEMSEO 2011 laut nachgedacht.

Zu der Entwicklung der Suchmaschinen-Optimierung wäre zu erwähnen, dass es einen Trend gibt zur Aufwertung von Produkt-Detailseiten, die Dateien der Formate RDF oder Microformats enthalten. Auf diesen Webseiten wird den Suchmaschinen die Möglichkeit eingeräumt, auch die Rich-Snippets (Bewertungssterne und weitere Detail-Infos) in die Suchergebnisse einzubinden.
Ein weiterer Punkt ist die Suchmaschinen-Optimierung von Shops, die derzeit noch nicht umfangreich genug die Produktattribute in den Datenfeeds eingepflegt haben. Hier besteht Potenzial zur Optimierung unter der Google Produktsuche.

Bei dem Kongress wird auch das Thema Socal Media nicht fehlen, obwohl es zunächst noch etwas im Hintergrund bleiben wird. Gerade hier hat sich für Online-Händler ein neuer Kanal eröffnet, durch den die Kunden gezielter als zuvor angesprochen werden können. Das Einflechten der Social-Activities in die SEO, fügt einen zusätzlichen Baustein zum Ranking hinzu. Zwar sollte man den Einfluss nicht überbewerten, da im deutschsprachigen Raum die Auswirkung noch kaum nachgemessen werden kann. Es gibt aber Fälle, bei denen die Berücksichtigung der Social Media für das Ranking zu spürbaren Resultaten führt.

Spielen die Aktivitäten im Social Web für das Ranking in Zukunft tatsächlich eine größere Rolle, dann werden sich Webshops intensiver mit Empfehlungen, Wertungen, Likes, ReTweets, Kommentare und Shares befassen. Zu achten ist dabei vor allem auf die Interaktion. Die Besucher der Webseiten sollten nicht mit einem zu komplexen Webdesign konfrontiert werden, und die Usability wäre entsprechend hoch zu halten, damit der Kaufprozess nicht behindert wird. Social Media ist vor allem ein Multiplikator. Um Nachrichten zu verbreiten, wird der Schwerpunkt darauf gelegt, wie man dazu animiert, dass guter Content sich möglichst schnell verteilt.

Anwesend wird dieses Jahr auch Vanessa Fox, die Gründerin des Google Webmastertools, als Keynote-Speaker sein. Die SEMSEO richtet sich an alle operativen SEOs und SEM-Leute. Ziel der Konferenz ist das Vermitteln von Fachwissen durch Vorträge, die thematisch auch in die Tiefe gehen.

Information über Tickets und Anmeldung:

SEMSEO Konferenz Homepage


Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • Digg
  • del.icio.us
  • Google Bookmarks
  • MisterWong
  • StumbleUpon
  • Technorati
  • PDF
  • Print
  • email

Hinterlasse einen Kommentar

*