19. November 2017

WordPress als Webseite mit erweiterbarer Funktionalität

wpn1

Üblicherweise können die Plugins direkt auf der WordPress Homepage kostenfrei heruntergeladen werden, oder direkt im Admin-Bereich gesucht, installiert und gleich darauf per Mausklick aktiviert werden.

WordPress Tutorial: Ausgabeschleife erstellen

In der ersten Zeile prüft WordPress zunächst, ob Artikel vorhanden sind. Werden Artikel gefunden, dann wird die Schleife durchlaufen und holt den Inhalt der Beiträge.

WordPress Tutorial: Tag Cloud Einstellungen

Werden keine Parameter angegeben, dann greift WordPress auf die Datei category-template.php zu, um die Standard-Einstellungen zu verwenden.

WordPress Tutorial: Head-Bereich anlegen

Das Title-Tag wird in der zweiten Zeile angefügt und beinhaltet den Namen des Artikels und den Namen des Blogs. Hier kann man direkt im Code Veränderungen vornehmen, damit die angezeigten Texte im Browser so sind, wie man sie haben möchte.

WordPress Tutorial: Template Stylesheet

Im Admin-Bereich von WordPress können die Themes umgestellt werden. Damit diese erkannt und dort aufgelistet werden, ist ein zusätzlicher Code im Stylesheet erforderlich.

WordPress Tutorial: Webseiten-Struktur

In der Sidebar ist meist ein Menü zu finden, das auf Kategorien verlinkt, oder mit dem zum Archiv, oder zur Auflistung von Seiten, navigiert werden kann.