24. November 2017

Neues WordPress 3.1 „Reinhardt“ steigt aus der Asche


Heute wurde die lang ersehnte WordPress Version 3.1 veröffentlicht. Es ist bereits das 14. Release und mit der neuen Version präsentiert sich WordPress als System mit steigenden CMS-Qualitäten.

Das neue WordPress 3.1 hat außerdem einen Namensgeber bekommen. Dem Jazz-Gitarristen Django Reinhardt zu Ehren, wurde die neue Version „Reinhardt“ getauft.

Jean “Django” Reinhardt (1910 – 1953), Gitarre
Der aus Belgien stammende Musiker gilt als einer der Mitbegründer des europäischen Jazz. WordPress zeigt damit transatlantischen Spirit, da Jazz eine über hundertjährige Musikrichtung aus den USA ist. Jazz war ursprünglich die Musik der Generation nach Beendigung der Sklaverei.

Dieses befreiende Release von WordPress erinnert aber auch an Reinhardts Unfall im Wohnwagen. Der fing einst zu brennen an. Django Reinhardt wurde dabei schwer verletzt und verlor beinahe ein Bein. Wegen den Verbrennungen konnte er nicht mehr alle Finger einsetzen um Musik zu machen. Er wurde deshalb innovativ und entwickelte eine neue virtuose Technik, bei der nur zwei Finger benötigt werden. WordPress meint damit wohl auch das Zwei-Finger-System, denn mit dem Umstieg von Schreibmaschine auf Computer, war und ist das Zwei-Finger-System für viele die bevorzugte Art, Texte zu schreiben.

Download von WordPress 3.1 DE-Edition

Auch die DE-Edition von WordPress 3.1 steht bereits als Download zur Verfügung. Insgesamt enthält die Version vier Sprachdateien: Hauptsprache, die lokalen Dateien, die Datei für die Multisite-Funktion und jene für das Twentyten Standardtheme.
Der Link zum Download war heute übrigens überlastet.

Was ist neu bei WordPress 3.1?

  • Bessere interne Verlinkung mit Suchfunktion
  • Admin-Leiste für eine schnellere Verwaltung
  • Modifiziertes Textfeld: Einfacheres Design, um Erstanwendern einen möglichst leichten Zugang zum Schreiben zu bieten
  • Neue CMS Funktionen
  • Überarbeitung der Import/Export Optionen
  • Einfachere Klassifizierungen
  • Einstellungen bei spezifischen Eingabefeldern

Laut Matt Mullenweg soll die nächste Version 3.2 in kürzerer Zeit erscheinen. Auch für ihn hat die Freigabe von Version 3.1 zu lange gedauert. Aber eines wurde bereits jetzt schon mit Stolz hervorgehoben: Nur mehr Kreativität und Fantasie können WordPress 3.1 ein Limit setzen. (bm)


Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • Digg
  • del.icio.us
  • Google Bookmarks
  • MisterWong
  • StumbleUpon
  • Technorati
  • PDF
  • Print
  • email

Hinterlasse einen Kommentar

*