17. Oktober 2017

Newsletter mit WordPress versenden


Newsletter können auch mittels WordPress versendet werden. Oft sind E-Mail Newsletter Teil der Marketing-Strategie von Unternehmen und Organisationen.

Mit dem Versenden von Newslettern wird grunsätzlich eine gute Wahl getroffen, denn E-Mail Marketing ist günstig und kann effektiv sein.

Hat man sich dazu entschlossen Newsletter zu versenden, dann gibt es zwei Möglichkeiten: Entweder man beauftragt einen Online-Service, der auf E-Mail Marketing spezialisiert ist, oder man installiert ein WordPress Plugin, das Newsletter von selbst versenden kann.

Vor- und Nachteile des E-Mail Marketings

PROS

  • Hohe Liefersicherheit
  • Sehr guter Support
  • Viele Features
  • Tolle Dashboards

CONS

  • Kann teuer sein
  • Begrenzte Integrierbarkeit in WordPress
  • Limitierung von Funktionen

Bekannte Online-Services sind: Mailchimp, Aweber, Constant Contact, iContact und Get Response.

Vor- und Nachteile von WordPress Newsletter Plugins

PROS

  • Günstig (Kostenlos oder einmalige Kosten beim Kauf)
  • Sicherheit (Adressliste wird nicht weitergegeben)
  • kundenspezifische Design-Optionen
  • Vollständig in WordPress integriert

CONS

  • Kann vereinzelt Probleme beim Versand geben
  • Für sehr lange Adresslisten nicht gut geeignet, wenn die Webseite auf einem Shared-Server liegt

Zu den besten WordPress Newsletter Plugins gehören: Tribulant Newsletter, MailPress, Newsletter, WP Responder

Bei den Nutzern wird oft „Tribulant Newsletter“ als bestes Plugin hervorgehoben. Grund dafür ist das übersichtliche Interface, die einfache Anwendung und der Reichtum an Features. Außerdem wird an dem Plugin aktiv entwickelt.

Eine Demo des Newsletters kann hier angefordert werden:
Tribulant Newsletter DEMO


Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • Digg
  • del.icio.us
  • Google Bookmarks
  • MisterWong
  • StumbleUpon
  • Technorati
  • PDF
  • Print
  • email

Hinterlasse einen Kommentar

*