17. Oktober 2017

Webseite mit WordPress online stellen

WordPress zählt zu den beliebtesten CMS-Systemen. Eine Webseite mit WordPress zu erstellen ist aufgrund der Vielseitigkeit und Schnelligkeit sowie einer großen Anzahl an Plugins für die Erweiterung, einfach durchführbar.

WordPress eignet sich sehr gut um eine Webseite mit WordPress für verschiedener Arten von Webpräsenzen zu erstellen, unabhängig vom Anwendungsbereich.

Webseite mit WordPress installieren

Für die Erstellung einer Webseite mit WordPress ist grundsätzlich kein technisch hohes Know-how erforderlich. Üblicherweise installiert man WordPress auf dem eigenen Webspace; das ist der Speicherplatz auf einem Server.

Die eigentliche Installation ist sehr einfach. Zuerst lädt man von der Homepage WordPress.org die neueste Version herunter, entpackt diese und kopiert sie mit einem FTP-Programm auf den jeweiligen Webspace. Ein oft verwendetes Programm ist das kostenlose FTP-Programm Filezilla, mit dem die WordPress Dateien in das Hauptverzeichnis des Webspace hochgeladen werden können.

Schnelles Online-Setup

Danach wird die Webseite mit WordPress aufgerufen, worauf ein Formular im Browser erscheint auf dem Blogtitel, der Benutzername, die Passwörter und E-Mail-Adressen bekannt gegeben werden, um sich später als Administrator einloggen zu können. Mit dieser kurzen Installation gelangt man bereits zu einer fertigen Webseite mit WordPress, von wo aus die Einstellungen und spezifischen Anpassungen vorgenommen werden können.


Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • Digg
  • del.icio.us
  • Google Bookmarks
  • MisterWong
  • StumbleUpon
  • Technorati
  • PDF
  • Print
  • email

Kommentare

  1. Rudolf Bösiger sagt:

    Interessant in diesem Zusammenhang ist zu wissen, das WordPress als Firmen-CMS inzwischen Nr. 3 ist, hinter joomla! und typo3.

Hinterlasse einen Kommentar

*