17. Oktober 2017

Weltweit gibt es über 50 Millionen WordPress-Webseiten

Für den Gründer von WordPress, Matt Mullenweg, gibt es Grund zur Freude, denn die 50-Millionen-Marke wurde kürzlich überschritten. Weltweit gibt es heute mehr als 50 Millionen WordPress-Seiten. Rund die Hälfte wird von WordPress gehostet.

Matt Mullenweg gilt als einer der 25 einflussreichsten Leute im Web. WordPress hat als Blogging-Plattform begonnen und sich mittlerweile zu einem Content-Management-System entwickelt, das für Millionen von Webseiten verwendet wird.

WordPress zählt zu den am meisten bekannten CMS-Systemen und es wird von vielen der Fortune 500 Unternehmen verwendet. In einem Interview erzählt Mullenweg, dass er mit dem Wachstum von WordPress zunächst nicht gerechnet hat. Am Anfang hat alles in einem kleinen Rahmen stattgefunden. Der Gründer von WordPress glaubt, dass WordPress deshalb so erfolgreich geworden ist, weil viele Leute damit gute Webseiten erstellen konnten, ohne sich dabei lange mit der Technologie zu beschäftigen.

Auf die Frage, wie viele aller Webseiten auf der Welt mit WordPress laufen, nennt Mullenweg als Schätzung etwa 10 %.
In der Zukunft soll WordPress schneller werden und leichter zu bedienen, durch die Verwendung von HTML5.

Als seinen frühesten Fehler bezeichnet der Gründer, dass er alles selbst entwickeln wollte, obwohl es sich um ein Open-Source Projekt handelt. Wie die WordPress-Community zeigt, wird das Endprodukt wesentlich besser. wenn alle etwas dazu beitragen.

Eine mögliche Erklärung, warum die Versionen von WordPress nach Musikern benannt werden, liegt vermutlich im neuen Hobby von Matt Mullenweg. Er hat nämlich kürzlich damit begonnen Saxophon zu spielen.


Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • Digg
  • del.icio.us
  • Google Bookmarks
  • MisterWong
  • StumbleUpon
  • Technorati
  • PDF
  • Print
  • email

Hinterlasse einen Kommentar

*