24. November 2017

WordPress als CMS

Um eine professionelle Homepage zu erstellen, ist WordPress als CMS eine der besten Lösungen. WordPress ist kostenlos und bietet eine günstige Grundlage zur Erstellung einer umfangreichen Webpräsenz.

WordPress als CMS leistet große Hilfe beim Aufbau von Webseiten auch dann, wenn man keine Kenntnisse in HTML hat. Das Erstellen kompletter Webseiten, die dann mit einer Vielzahl kostenloser Plugins erweitert werden kann gehört zu den Dingen, die mit WordPress als CMS besonders gut umsetzbar sind.

WordPress als CMS mit WYSIWYG Editor

Früher galt WordPress in erster Linie als Blog-System. Tatsächlich eignet sich WordPress sehr gut für die Erstellung von Blogs. Mittlerweile hat sich WordPress weiter entwickelt und daher wird WordPress als CMS heute sehr häufig eingesetzt.

Im Admin-Bereich von WordPress steht ein praktischer WYSIWYG Editor („What You See Is What You Get) zur Verfügung, der an eine kleine Version von Microsofts Word erinnert. Man kann damit ohne Programmierkenntnisse sofort Artikel schreiben und entweder sofort, oder zum gewünschten Datum, veröffentlichen. Diese Editorfunktion ist das Kernstück von WordPress als CMS.

WordPress-Autoren ohne Admin-Rechte

Interessant ist bei WordPress außerdem die Vergabe verschiedener Rollen an die Benutzer. Gibt es mehrere Autoren, dann können diese getrennt angelegt werden und erhalten eigene Passwörter. Über diese Funktion kann eingestellt werden, dass ein Autor keinen Zugriff auf wichtige Bereiche im administrativen Bereich erhält.

Durch den Einsatz von WordPress als CMS wird nicht nur das Webdesign von Blogs, sondern auch Webseiten verschiedener Anwendungen und Typen, angesprochen. Die hohe Flexibilität und gleichzeitig auch gute Anfängertauglichkeit, reduzieren den Zeitaufwand beim Betrieb von WordPress Webseiten erheblich.


Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • Digg
  • del.icio.us
  • Google Bookmarks
  • MisterWong
  • StumbleUpon
  • Technorati
  • PDF
  • Print
  • email

Kommentare

  1. Christian sagt:

    Eine sehr gute Einführung zu diesem Thema! WordPress ist eine nahezu perfekte Wahl, wenn man nach einem kostenlosen und sehr stabilen CMS für seine Website sucht.

    Ich habe mich ebenfalls mit diesem Thema beschäftigt und eine Auflistung von Vor- und Nachteilen von WordPress als CMS für Webseiten geschrieben. Ich denke, dieser Artikel ist als Ergänzung hierzu sehr gut.

    LG, Christian

Hinterlasse einen Kommentar

*